§ 1 Geltungsbereich
1.1. Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienste, Leistungen und Verträge der Frühstücksservice Kameleon, des Geschäftsinhabers Peter den Ridder und dessen Partner, über die Lieferung von unserem Assortiment sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Frühstücksservice, die unmittelbar oder mittelbar über die Website, per E-Mail oder per Telefon dem Nutzer zur Verfügung gestellt werden, ganz gleich, über welches Endgerät die Dienste und Leistungen aufgerufen werden.

1.2. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden bzw. Gastes finden nur Anwendung, soweit sie von Familienhotel Kameleon vorher ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages oder dieser AGB sind nicht möglich und unwirksam.

1.4. Begriffsbestimmungen diesen AGB:

  • „Verbraucher“ sind alle natürlichen Personen, die Rechtsgeschäfte zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  • „Unternehmer“ sind im Gegensatz dazu natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
  • „Website“ ist die Internetpräsenzen des Frühstücksservice Kameleon.
  • „Nutzer“ ist eine natürliche Person, die die Website besucht.
  • “Kunde” ist eine Person, die einen Bestellung zur Lieferung tätigt.
  • „Stornierung“ ist die Erklärung des Rücktritts vor dem vereinbarten oder geplante Bestellung.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Die Darstellung des Sortiments von www.hotelkameleon.de auf, über das Internet abrufbaren Rechnern, stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff. BGB dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, diese Produkte zu bestellen.

(2) Indem der Kunde per Internet, E-Mail, Telefon, WhatsApp oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung an Frühstücksservice Kameleon absendet, gibt er ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem örtlich zuständigen Lieferanten ab.

(3) Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail oder WhatsApp (Bestelleingangsbestätigung), in der die Bestelldaten aufgeführt sind. Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei Frühstücksservice Kameleon eingegangen ist.

(4) Der Vertrag kommt zustande, wenn Frühstücksservice Kameleon die Bestellung an der Haustür des Kunden abliefert. Kann Frühstücksservice Kameleon die Lieferung nicht ausführen, wird der Kunde so schnell wie möglich nach der Annahme der Bestellung hierüber informiert.

§ 3 Lieferung und Leistungen

(1) Die Lieferung erfolgt täglich bis 8.00 Uhr morgens an die Haustür des Kunden. Wird ein anderer Ablageort vereinbart, erfolgt die Lieferung an diesen Ort. 

(2) Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Bestellung.

(3) Frühstücksservice Kameleon behält sich vor, eine Lieferung abzulehnen, wenn die Lieferadresse außerhalb des gültigen Liefergebietes liegt, eine vorhergehende Bestellung des Kunden nicht ausgeführt werden konnte oder Kunde mangelnde Bonität aufweist.

§ 4 Preise  

Es gelten die jeweils aktuellen Preislisten auf der Webseite. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von zur Zeit 7 % bzw. 19 %.

§ 5 Fälligkeit und Bezahlung

(1) Mit der Bestellung werden unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen anerkannt.

(2) Bei der Bestellung erhalten Sie eine Rechnung, die Sie überweisen können. Eine Zahlung per Lastschrift oder auf ein andere Weise kann vereinbart werden.

(3) Der Kaufpreis sowie die Versand-/Lieferkosten werden mit der Lieferung sofort fällig.

§ 6 Widerrufsrecht

(1) Widerrufe oder Änderungen der Bestellungen müssen bis zum vorherigen Tag bis 23.59 Uhr bei Frühstücksservice Kameleon eingehen.  Der Widerruf oder Änderungswünsche sind zu richten an: E-Mail: info@hotelkameleon.de Telefon: 0176 41565964.

§ 7 Gewährleistung

(1) Frühstücksservice Kameleon werd für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen einstehen.

(2) Bei falscher und/oder fehlerhafter Lieferung wird ausschließlich nach entsprechender Mitteilung eine Ersatzlieferung erbracht oder für die fehlende Ware eine Gutschrift geleistet. Ein Anspruch auf Nachlieferung besteht nicht. Generell sind alle Lebensmittel von der Rückgabe ausgeschlossen, soweit es sich nicht um einen Fall der Gewährleistung handelt.

(3) Beanstandungen bei erkennbaren Mängeln an der Ware, ausgefallene oder falsche bzw. fehlerhafte Lieferungen müssen Frühstücksservice Kameleon unverzüglich nach Kenntnisnahme angezeigt werden.

(4) Die Gefahr des Untergangs bzw. der Beschädigung der Ware geht mit der Ablage der Ware an der Haustür oder des vereinbarten Ablageortes auf den Kunden über.

§ 8 Haftung  

Für Schäden, die nachweislich auf die Auftragsführung zurückzuführen sind, haftet Frühstücksservice Kameleon nur dann, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit an der Entstehung des Schadens nachgewiesen werden kann. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, hier gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10 Anbieter / Gerichtsstand  

Anbieter dieser Web-Seite:   Frühstücksservice Kameleon, Am Limberg 24, 59939 Olsberg  E-Mail: info@hotelkameleon.de.  Gerichtsstand ist bei Privatkunden das für die Lieferadresse zuständige Gericht. Für Vollkaufleute unter den Kunden gilt als Gerichtsstand das für die Adresse vom örtlichen Lieferanten zuständige Gericht.

§ 11 Schlussbestimmungen

11.1. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen in Textform erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.

11.2. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

11.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.